Montag, 19. März 2018

[Rezension] Jennifer L. Armentrout: Opal - Schattenglanz

https://i.ytimg.com/vi/-HKJ9TNELqs/maxresdefault.jpg
Verlag: Carlsen
Bindung: E-Book
Seiten: 365 Seiten
Sprache: Deustch
ISBN: 3551316805
Termin: 24. April
 


Inhalt: 
Auf den ersten Blick erscheint in diesem Band alles perfekt: Dawson, der Bruder von Damon und Dee lebt noch. Auch Katy und Damon kommen sich endlich näher. Es könnte alles so schön sein, wenn nicht plötzlich Blake mit einem gewagten Plan zurück käme und Katy um Hilfe bittet. Sie ist sich unsicher ob sie ihm trauen kann. Schließlich hat er ihr Vertrauen schon einmal ausgenutzt. Katy würde für ihre Freunde jedoch alles tun, auch ihr Leben aufs Spiel setzen...

Meine Meinung:
Von der Story her passiert in diesem Teil nicht so viel wie in den Vorgängern.  Es dreht sich fast nur um ein Thema, wo durch es sehr detailliert dargestellt wird. Katy wirkt in diesem Band um einiges reifer und erwachsener, was mir sehr gefallen hat. Sie wächst über sich hinaus, muss sich aber auch ihre Sterblichkeit und Schwächen eingestehen. Damon weicht immer mehr von seinem Verhalten des Bad Boys ab, was ihn viel sympathischer macht. Die Lovestory zwischen Katy und Damon intensiviert sich in diesem Teil und erreicht ihren Höhepunkt, jedoch wird sie dabei nicht zu schmalzig. Ich konnte deren tiefgehenden Gefühle sehr gut nachempfinden. Positiv empfand ich, dass Armentrout keine neuen Charakter in die Geschichte einbringt, so konnte man sich voll und ganz auf die aktuellen Charakter und die Story des Teils fokussieren.

Fazit:
Eine gelungene Fortsetzung der Story, die jedoch mit einem sehr gemeinem Cliffhanger endet. Ich bin sehr froh darüber, dass bereits alle Teile erschien sind und ich direkt weiterlesen konnte. Außerdem fällt mir immer wieder der fliesende und sehr leichte Schreibstil der Autorin positiv auf.

Ich gebe diesem Buch 4/5 Sternen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen