Mittwoch, 6. September 2017

[Rezension] Colleen Hoover - Hope Forever

Verlag:
Deutscher
Taschenbuch Verlag
Bindung:
Taschenbuch
Seiten Anzahl:
528 Seiten
Sprache:
Deutsch
ISBN:
3423716061
Termin:
Oktober 2014


Klappentext:
Die 17-jährige Sky ist starken Gefühlen bisher aus dem Weg gegangen. Wenn sie einem Jungen begegnet, verspürt sie normalerweise keinerlei Anziehung, kein Kribbeln im Bauch. Im Gegenteil. Sie fühlt sich taub. Bis sie auf Dean Holder trifft, der ihre Hormone tanzen lässt. Es knistert heftig zwischen den beiden und der Beginn einer großen Liebe deutet sich an. Doch dann tun sich Abgründe aus der Vergangenheit auf, die tiefer und dunkler sind, als Sky sich vorstellen kann.

Colleen Hoover:
Vom Weihnachtsgeschenk zum Bestseller!
Colleen Hoovers Erfolgsgeschichte ist beinahe unglaublich: Eigentlich schrieb sie >Weil ich Layken liebe< als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter, aufgrund der guten Resonanz in ihrem Umfeld veröffentlichte sie es dann aber selbst als E-Book - und verkaufte zwei Monate später bereits 200 Bücher am Tag. >Weil ich Layken liebe< landete noch vor >50 Shades of Grey< auf der New-York-Times-Bestsellerliste!
Mittlerweile hat sie drei Romane publiziert, die alle Bestseller wurden. 2014 erscheint bei dtv der Folgeband >Weil ich Will liebe<.
Colleen Hoover lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas.

Meine Meinung:
Der Schreibstil von Colleen Hoover ist unglaublich poetisch, anziehend und flüssig. Die Geschichte liest sich, trotz des schweren Unterthemas sehr schnell.
Sky ist nahezu perfekt in ihrer ganzen Art. Sie wächst bei ihrer Adoptivmutter Karen auf, ohne Internet, Telefon, Fernseher und den anderen technischen Geräten. Aber sie hat ihre beste Freundin Six, die sie mit allen wichtigen Informationen versorgt. Nur bei ihr kann sie dann doch ein ganzer normaler Teenager sein. Six geht am Anfang des Buches für ein Austauschjahr weg, sodass wir sie nicht so richtig kennenlernen. Sky ist eigentlich ein sehr fröhlicher Mensch. Aber irgendwas stimmt hier nicht, das merkt man sehr früh und diese Geschichte wird nach und nach enthüllt. Das lässt den Leser fassungslos und nachdenklich zurück.
Dann gibt es da noch Dean Holder, den sie im Laufe des Buches kennen lernt. Dean erschien mir des Öfteren weitaus älter und weiser, als er es in seinem Alter sein dürfte. Seine Worte, seine Taten, einfach alles an ihm ist von so viel Liebe für Sky, er nimmt so viel Rücksicht und schenkt ihr so viel Zärtlichkeit, dass ich ein ums andere mal schlucken musste.

Fazit:
Die Geschichte hat mich berührt und nachdenklich gemacht. Ich wurde aus dem Alltag entführt. Hier wurde eine Liebesgeschichte geschaffen, die sehr viel mehr Tiefe aufweist, als es zu Beginn den Anschein hat. Wer sich für Jugendbücher begeistern kann, hat hier einen Treffer gelandet. Dennoch hat das Buch Schwächen.

Demnach gebe ich 4/5 Sternen.  

Im April 2015 soll Band 2 erscheinen. Dieser wird genau dieselbe Story komplett aus der Sicht von Dean Holder erzählen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen